Sonntag, 5. Juli 2015

10 Wochen Babyglück

10 Wochen voller Freude, Glück und Zufriedenheit liegen hinter mir! Angefangen mit einer tollen, segensreichen Geburt, vor der ich wahnsinnig viel Angst hatte und die mir das kleine Stück Glück in die Arme legte. Hin zu einem zufriedenen 10 Wochen jungen Säugling, der uns alle mit seinem zahnlosen Lächeln um den Finger wickelt.

Mutter sein ist für mich wirklich eine der schönsten Erfahrungen im Leben. Dieses kleine Bündel endlich in den Armen zu halten und sofort nie wieder hergeben zu wollen ist ein unglaublich schönes Gefühl. Ich bin genau an der richtigen Stelle: bei meinen Kindern. Mit so viel Gewissheit wusste ich noch nie welches der richtige Ort für mich ist. Die letzten Wochen haben mir unendlich viel Seelenfrieden geschenkt und mich überglücklich und zufriedener denn je gemacht.



Die Zeit ist so schnell vergangen und es gab wirklich schrecklich viele Freu-Momente in den letzten 10 Wochen, vom ersten Schrei zum ersten Lächeln und noch weiter. Hier nun die Highlights der Woche 10 meines (unseres) Babyglücks:

1. Der Babybursche hat seine Hände entdeckt und betrachtet sie in fast jeder wachen Minute, ich sitze voller Stolz daneben und freue mich.
2. Viele Babyklamötchen werden zu klein und Neue müssen her (natürlich alle selbst gemacht). Ich freu mich meinen Kleinen nun endlich in diesen, schon vor vielen Wochen selbstgemachten Sachen zu sehen.
3. Sonnenstunden im Garten mit einem nackigem Baby, so haben sich das meine Gedanken schon im Winter ausgemalt. Ein glücklich strampelnder kleiner Babyjunge auf einer grünen Wiese.
4. Das Baby schläft nun am Abend relativ schnell ein und verschafft mir damit Zeiten zum Krafttanken in Form eines guten Buches, an der Nähmaschine, den Stricknadeln, oder beim Freunde treffen und quatschen.
5. Das kleine Würmchen hatte diese Woche manchmal zu viel von der Wärme. Gut, wenn das Baby dann einen großen Bruder hat, der es liebevoll bespaßt und zu Mama sagt "geh du dich mal ein bisschen ausruhen, ich mach das schon." Herzzerreißend liebenswert meine zwei Jungs. So fertig seh ich also aus, dass selbst mein Sohn schon meint ich bräuchte mehr Ruhe - er ist eben sehr sensibel und kennt seine Mama, wie kaum ein Anderer.

Das sind sie also meine High54Friday, liebste Grüße Mandy.

1 Kommentar:

  1. Liebe Mandy,

    ach, wo soll ich anfangen ... deine Worte sind so schön. Beim Anblick des Fotos war ich schon berührt, denn bald halten wir auch so ein kleines Bündel voller Leben und Möglichkeiten in den Armen. Dabei strampelt die Maus im Bauch zufrieden ... es ist unvorstellbar.

    Es ist so schön, wenn ein Mensch seinen "Ort" gefunden hat. Von dort aus ist dann nämlich alles weitere gut machbar. Ich freue mich so.

    Oh ja .. selbst genähte Kleidung - einfach fein. Da die großen Dinge langsam alle erledigt sind, darf ich mich auch an Stunden an der Nähmaschine erfreuen für die kleine Maus. Es ist herrlich!

    Sei von Herzen gegrüßt,
    Viktorai

    AntwortenLöschen