Donnerstag, 9. Januar 2014

Endlich fertig!

Seid fast 2 Jahren begleitete mich eine unfertige Wimpelkette. Sie überlebte sogar einen Umzug (so manch anderes Unfertiges musste weichen). Von einer Ecke in die andere gewandert, aber immer präsent. Jetzt ist sie fertig! Na klar, zufrieden bin ich natürlich nicht ganz, aber was ist schon perfekt. Ich bin glücklich, dass sie es endlich von der Nadel geschafft hat und nun nur noch auf ihren Einsatz auf der Terrasse wartet. Wie schön es doch ist dran zubleiben und nicht aufzugeben. Manchmal braucht man Pausen, um dann kreativ und begeistert wieder ans Werk zu gehen. Was am Ende dabei raus kommt erzählt ganze Geschichten von langen Entstehungsprozessen. Meine Kette erzählt von einer Gelbphase im Leben, von alten Kissenbezügen und ganz anders gedachtem Ikeastoff. Von meinem Ehemann im Stoffgeschäft mit einem simplen Auftrag der zur Herausforderung wurde, vom Umziehen und zu Hause sein. Mal sehen, welche Geschichten  von rauschenden Frühlingsfesten, lauen Sommernächten und Winterschlaf noch hinzukommen werden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen