Dienstag, 28. Januar 2014

Da ist doch der Wurm drauf...

... auf dem Kopf des Liebsten. Sein Wurm ist fertig ... nach einigen Komplikationen. Die Wolle hat nicht gereicht. Statt 100 sind es jetzt 120 Gramm. Eine halbe Ewigkeit hat es gedauert, bis das fehlende Knäuel endlich da war und ich die Mütze zu ende stricken konnte. Damit das arme Knäuelchen den Weg bis zu mir nicht so alleine war, haben sich noch zwei andere dazu gesellt. Die Erklärung für den Mann klang aber eher so: "Sonst lohnt sich das mit den Portokosten doch gar nicht, mein Hase". Na ja, was soll man sagen, die Mütze passt und gefällt ihm.


In der Zeit des Wartens habe ich schon mal Strickstück Nr.3 angenadelt. Eigentlich ist es schon fertig. Socken für mich aus ganz ganz ganz wunderbarer Tausendschönwolle (Winterpistazie 6fach). Ich bin verliebt in diese Socken. Weich und warm, genau das, was ich gerade brauche. Das Muster sind ganz einfache Hebemaschen, sehr schnell zu stricken und immer schön bei handgefärbter Wolle. Ich habe sie erst ganz einfach rechtsgestrickt, aber das Ringeln der Wolle hat mir so gar nicht gefallen. Jetzt sind sie perfekt und heute Abend das erste Mal an meinen Füßen. Ab damit zum creadienstag.


Kommentare:

  1. die Socken sind schön geworden. Der teddy auch, ist er selbstgemacht?
    Wenn ja, gefällt mir.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Der Teddy ist nicht selbstgemacht, war das erste Geburtstagsgeschenk meines Mannes an mich, jetzt gehört er unserem Sohn und trägt den Namen Marvin.
      LG

      Löschen
  2. Hallo,

    Dein Wurm ist schön geworden. Bei mir hat sich der Wurm mittlerweile fest eingenadelt. Ich stricke ihn in allen möglichen Varianten. Je nach Wollart sieht er immer anders aus! Gut um meine große Familie schnell mal eben winterfest zu machen.

    Liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen